Gurlitt-Ausstellung ein Erfolg

Die Gurlitt-Ausstellung im Berner Kunstmuseum ist ein grosser Erfolg, weil nicht zuletzt viele Deutsche die Ausstellung in Bern sehen wollen. In den Monaten November und Dezember wurden 78’000 Eintritte verbucht.

Durchschnittlich tausend Menschen besuchen täglich die Ausstellung im Kunstmuseum, da kann es zu längeren Wartezeiten vor der Kasse kommen. Insbesondere am Wochenende ist der Andrang so gross, dass die Schlange von Wartenden bis vor die Türe des Berner Kunstmuseums reicht, auch Monate nach der Eröffnung.

Wer nicht anstehen will, besucht die Ausstellung am besten während der Woche über Mittag, zu dieser Zeit müsse man erfahrungsgemäss am wenigsten warten, sagen die Museumsverantwortlichen.

(Siehe «Der Bund»: Bereits gilt Gurlitt als «Aushängeschild» für Bern)