Museum Card für unsere Gäste

Kaufen Sie bei uns die Museum Card und profitieren Sie während 24 oder 48 Stunden vom freien Eintritt in alle Museen der Stadt Bern.

Museum Card 24h

Die Museum Card gilt ausschliesslich für Übernachtungsgäste und berechtigt zum freien Eintritt während 24 oder 48 Stunden (je nach Variante, die Sie kaufen). Fragen Sie bei uns nach der Museum Card. Wir haben immer genügend an Lager.

Preise
Dauer 24 h – CHF 28.00
Dauer 48 h – CHF 35.00

Die Preise gelten für Personen ab 16 Jahren. Pro Eintritt sind 2 Jugendliche bis 16 Jahre inbegriffen, weitere Jugendliche bis 16 Jahre müssen die Museum Card zum Einheitstarif kaufen.

Zum Vergleich: Der reguläre Eintritt ins Kunstmuseum Bern bzw. ins Zentrum Paul Klee kostet CHF 24.00, jener ins Museum für Kommunikation CHF 15.00. Ein Einzeleintritt ins Alpine Museum kostet CHF 16.00, ins Naturhistorische Museum Bern CHF 8.00. Ab zwei Museen an einem Tag sind Sie also mit der Museum Card Bern perfekt bedient.

P.S. Detaillierte Informationen über die Berner Museen finden Sie auch in der entsprechenden iPhone-App.

Der Winter ist in Sichtweite

Es war ein langer und schöner Herbst, der sich bis in die Weihnachtstage hineinzog. Nun aber kommt er doch noch, der Winter. Von unseren Zimmern aus sieht man ihn der Stadt näher rücken: Es sind nicht mehr nur die 3000er-Berge in der Ferne, auf denen Schnee liegt, sondern auch die viel niedrigeren und näher liegenden Hügel sind jetzt teilweise weiss überzogen.

Passend dazu gibt es auf dem Bundesplatz wieder die Kunsteisbahn. Sie ist bis am 21. Februar täglich von 11 bis 22 Uhr geöffnet. Schlittschuhe können vor Ort gemietet werden und kosten 10 Franken für Erwachsene, 7 Franken für Kinder.

Im Restaurant bei der Kunsteisbahn finden jeweils am Sonntag um 20 Uhr Konzerte statt. Besonders empfehlen können wir den Auftritt des Berner Country-Quartetts Taco am 14. Februar 2016:

Der Herbst hält Einzug

Pünktlich zum meteorologischen Herbstbeginn am 1. September hat sich ein Wetterumschwung eingestellt. Es ist nicht mehr gar so heiss, wie die letzten Wochen – ideal also, um die Stadt Bern und ihr Umland zu erkunden, kulturelle Veranstaltungen zu besuchen oder in der immer noch warmen Herbstsonne einen Kaffee oder einen Apéro zu trinken.

Was man im Herbst in und um Bern alles unternehmen kann, hat Bern Tourismus in einem Newsletter zusammengestellt. Wir möchten dies ergänzen durch eine Liste unserer persönlichen Favoriten in diesem Herbst:

0911-lorraine

Strassenmusikfestival «Buskers»

14681080279_867042b422_z

Wir finden, Bern ist immer eine Reise wert –  zu jeder Jahreszeit, bei jedem Wetter. Etwas zu erleben gibt es immer. Natürlich gibt es darüber hinaus Festivals, Ausstellungen oder Attraktionen, an denen sich ein Besuch gleich doppelt lohnt. So zum Beispiel am Wochenende vom 6. bis 8. August 2015, wenn in den Gassen der Altstadt das Strassenmusikfestival «Buskers» stattfindet.

Während drei Tagen treten 42 Acts zwischen 18 Uhr und Mitternacht an 28 Spielorten in rund 370 Shows auf. Die 145 KünstlerInnen stammen aus 18 Nationen, vertreten alle fünf Kontinente und spielen alle zwei- bis dreimal pro Abend nach fixem Programm und im Rotationssystem. Die Darbietungen sind – das zeigt die Erfahrung der letzten Jahre – oft qualitativ hochstehend, strassentauglich und sprechen ein breites Publikum an.

Das Programmheft mit Festivalbändeli ist für 10 Franken bei diversen Vorverkaufsstellen in Bern erhältlich. Während des Festivals verkaufen freiwillige HelferInnen das Programmheft direkt auf dem Gelände, erkennbar sind sie u.a. an pinkfarbenen Gasballonen.

Wir haben im B&B Im Klee am Donnerstag und Samstag nocht Platz für «Buskers»-BesucherInnen aus der Ferne. Fragen Sie uns unverbindlich an.

19328996741_391b6af82a_o

Übernachtung für den GP von Bern

Grand Prix von Bern / GP Bern

Am 9. Mai 2015 rennen tausende von Läuferinnen und Läufer durch Berns Gassen und Strassen. Sie gelten als die «schönsten zehn Meilen der Welt».

Nehmen Sie selbst am Gran Prix von Bern teil? Begleiten Sie einen Läufer oder eine Läuferin? Oder möchten Sie als ZuschauerIn die einzigartige Atmosphäre geniessen?

Dann haben wir die perfekte und preisgünstige Übernachtungsmöglichkeit für Sie am Abend vor und/oder am Abend nach dem Rennen. Von unserem Bed & Breakfast aus sind Sie in 15 Minuten zu Fuss auf dem Startgelände bei der Bernexpo.

An unserer ruhigen Lage im grünen mit der fabulösen Aussicht auf die Berner Alpen können Sie sich am Freitag ungestört auf das Rennen vorbereiten. Oder Sie erholen sich nach dem Grand Prix bei uns und lagern die Beine hoch.

Bei uns erhalten Sie die Zimmer – im Gegensatz zu vielen Hotels und Pensionen – an diesem Abend zum normalen Preis von CHF 138.00 für ein Doppelzimmer bzw. für CHF 86.00 für das Einzelzimmer, inklusive Frühstück und Ticket für Tram und Bus.

Als besonderes Angebot dürfen Sie nach dem Rennen gerne noch bei uns duschen kommen, wenn Sie von Freitag auf Samstag hier übernachten. (Für jene, die von Samstag auf Sonntag bei uns übernachten stehen die Duschen natürlich sowieso zur Verfügung.)

Kommen Sie an Ostern zu uns

Ja, wir haben die Wetterprognosen für das Osterwochenende auch gesehen. Aber glauben Sie uns: Bern ist auch bei trübem Himmel ein Besuch wert! Und um Ihnen die Entscheidung etwas zu erleichtern, haben wir für Kurzentschlossene einen kleinen Osterrabatt: Das Doppelzimmer mit Frühstück kostet bei Last-Minute-Buchungen CHF 123.00 statt CHF 138.00. Melden Sie sich bei uns!

Das Zentrum Paul Klee zum Beispel ist nah. Dort läuft aktuell die Ausstellung mit Werken von Henry Moore, oder jene über Klee in Bern.

In unserem erweiterten Wohnzimmer, dem Café Kairo, gibt es am Donnerstag, Freitag und Samstag ein hübsches kleines Osterfestival mit wunderbarer, aktueller Schweizer Musik.

Am Sonntag spielt zudem Müslüm im Dachstock sein erstes Berner Konzert auf der aktuellen Tour.

Ostern im KleeFür weitere weitere Ausgehtipps empfehlen wir Ihnen die «Berner Kulturagenda BKA».

 

Unterkunft für die Museumsnacht

Alljährlich beginnt der Kulturfrühling in Bern mit der Museumsnacht: Die Fassaden der beteiligten Kulturhäuser werden mit bunten Lichtern erleuchtet, Oldtimer fahren die Museumsgäste durch die Stadt und neben den vielen Ausstellungen gibt es Konzerte von lokalen und nationalen Grössen.

Mehr Informationen zur Museumsnacht vom Freitag, 20. März 2015, finden Sie direkt auf der Veranstaltungs-Website.

Unsere Nähe zum Zentrum Paul Klee ZPK ist (auch) an diesem Abend Ihr grosser Vorteil: Sie können hier die Tour durch die Berner Museen starten und mit dem Bus sämtliche anderen Museen rasch und einfach erreichen. Und um Mitternacht kehren Sie zurück ins ZPK, wo Sie den Abend beim Konzert der Kummberbuben ausklingen lassen.

Wenn Sie für dieses Datum bei uns ein Zimmer buchen, erhalten Sie beim Vorweisen des Museumsnacht-Tickets eine Ermässigung von CHF 5.00 pro Person. Damit übernachten Sie günstiger als mit den Spezialangeboten, die sie anderswo finden.

Das Zentrum Paul Klee an der Museumsnacht Bern

Wir sind wieder für euch da

Nach zwei erholsamen Wochen haben wir heute unser B&B Im Klee wieder auf Vordermann gebracht und freuen uns über die ersten Gäste im Neuen Jahr sowie auf Ihre Anfragen und Buchungen.

Im Moment scheint hier die Sonne und vor dem Fenster mutet es an, als sei der Frühling nicht mehr weit. Wie auch immer, in der Ferne ist der Neuschnee auf den Berggipfeln zu sehen und wir freuen uns auf ein paar Wintersporttage in den nächsten Wochen – denn schliesslich ist man von hier aus in maximal einer Stunde in allen bekannten und weniger bekannten Skigebieten der Region.

So sieht es dort von hier aus gesehen aus (klicken Sie aufs Bild für eine Grossansicht):
Aussicht B&B Im Klee, Bern

Und so sieht es hier vom Gurten her aus:
Aussicht vom Gurten auf die Stadt Bern.

Betriebsferien über die Feiertage

Am Ende dieses Jahres gönnen wir uns zwei Wochen Pause. Deshalb bleibt unser Betrieb vom 21. Dezember 2014 bis und mit zum 3. Januar 2015 geschlossen. Ab dem Sonntag, 4. Januar 2014, sind wir dann wieder für Sie da.

Selbstverständlich können Sie auch während den Betriebsferien für die darauf folgende Zeit Zimmer buchen – am besten per E-Mail oder per Formular, das Telefon hingegen wird nur sporadisch besetzt sein.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns sehr über Ihren Besuch im nächsten Jahr! Und bei allen, die 2014 bei uns zu Gast waren, bedanken wir uns herzlich für die vielen schönen Begegnungen.

Ihnen allen wünschen wir frohe Festtage und – mit dem Blick vom Bantiger in Richtung Bern – alles Gute im Neuen Jahr!

Blick vom Bantiger in Richtung Bern.
(Für die Grossansicht klicken Sie aufs Bild.)

Berns Altstadt im Zeitraffer

Der Berner Fotograf Marcel Rolli hat mit seinem Video «Zu nachtschlafender Zyt | Bern Hyperlapsed» eine wunderbare Hommage an seine Stadt geschaffen. Das Video besteht aus rund 3500 einzelnen Fotos, die zwischen Dezember 2013 und März 2014 entstanden sind und dann auf eine spezielle Weise zusammengesetzt wurden.

So erhalten die Besucherinnen und Besucher unserer Stadt einen Eindruck, was sie hier erwarten wird. Aber sehen Sie selbst:

Hyperlapse ist laut Wikipedia «eine Aufnahmetechnik aus dem Bereich des Zeitraffers, bei der die Position der Kamera zwischen den Einzelaufnahmen geändert wird, um eine Bewegung im Film zu ermöglichen».